Arbeit

 

 

 

 

 

 

 

 








Integrationsfachdienst

 

Kontakt:

Bergstraße 6a

40822 Mettmann

T.: 0 21 04. 800 00 40

F.: 0 21 04. 800 00 49

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

Meike Rehder

Sozialpädagogin

T.: 0 21 04.  800 00 40

 

Birgit Zerahn

Sozialpädagogin

T.: 0 21 04.  800 00 40

 

Uwe Wolbring

Arbeitspädagoge

T.: 0 21 04.  800 00 40

 

Joachim Risch

Sozialarbeiter

Teamleiter

T.: 0 21 04.  800 00 40

 

Wir gehören zu den Verbünden der Integrationsfachdienste in Düsseldorf und Wuppertal

Wir kennen den Arbeitsmarkt in unserer Region umfassend und pflegen zu vielen Firmen regelmäßigen Kontakt. Seit Jahren arbeiten wir vernetzt mit Behörden, Verbänden, niedergelassenen Ärzten, Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen, Schulen, Werkstätten für behinderte Menschen etc. zusammen.

Wir verfügen über behinderungsspezifische Kenntnisse und bieten fachkompetente Beratung für seelisch behinderte Menschen.


Als Fachberatungsstelle informiert und berät der IFD

  • Beschäftigte (schwer-) behinderte Menschen
  • Arbeitgeber, die bereits schwerbehinderte Menschen beschäftigen
  • Betriebs- und Personalräte
  • Schwerbehindertenvertretungen
  • Vorgesetzte und Kollegen

in Fragen zur Teilhabe am Arbeitsleben


Gemeinsam mit den Ratsuchenden entwickelt der IFD Perspektiven für die individuelle Situation und erarbeitet Lösungswege. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IFD unterliegen der Schweigepflicht.


Unsere Leistungen:

  • Erarbeitung einer realistischen beruflichen Perspektive
  • Unterstützung bei der stufenweisen Wiedereingliederung
  • Krisenintervention und psychosoziale Betreuung
  • Beratung in Einzelfällen des betrieblichen Eingliederungsmanagements


Unser Service:

  • Information über die Unterstützungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Sozialleistungsträger
  • Klärung des zuständigen Leistungsträgers

Im Auftrag des

 

                

 

 

Berufliche Qualifizierung

 

Kontakt:

T.: 0 21 73. 106 495 09
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die bedingt durch eine seelische Erkrankung Schwierigkeiten haben, den Weg ins Berufsleben zu finden, wieder zu finden oder neu zu gestalten.
Wir möchten hier die Möglichkeit eröffnen, begleitet durch unsere Fachleute, Ihre beruflichen Perspektiven zu verbessern.
Durch die Erprobung und Festigung von Schlüsselqualifikationen werden Ihre Selbstsicherheit erhöht und Ihre Chancen am realen Arbeitsmarkt verbessert.

Wir arbeiten Hand in Hand mit Unternehmen aus dem Umkreis, den ARGEN und den Rentenversicherungsträgern und haben hierdurch, die für Sie notwendigen Kontakte zum Arbeitsmarkt.

Unsere Maßnahme verläuft in 3 Modulen:
Orientierung auf dem Arbeitsmarkt
Belastungstraining im Praxisbetrieb
Qualifizierung im Praxisbetrieb

Betriebe und Arbeitsbereiche werden möglichst nach Ihrer persönlichen Neigung und Qualifikation, sowie nach Ihrem Wohnort ausgewählt.

 

Seit 2009 ist unser Qualifizierungscenter sowohl als Träger als auch mit Maßnahmen nach AZWV (Annerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) durch die DEKRA Certification zertifiziert.