Sehnsucht2

Sucht Erkrankungen

 

 

 

 

 

 

Wochenplan Café Steinrausch
Gesprächsgruppe für junge Rauschmittelkonsumenten





Beratungsstelle 

Café Steinrausch


Café Steinrausch
Kontaktzentrum Sucht
Richrather Strasse 51
40764 Langenfeld
T.: 0 21 73. 685 100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Treffpunkt für Menschen, die suchtgefährdet oder suchtkrank sind, Mitbetroffene und alle, die sich mit dem Thema Sucht auseinander setzen möchten.


Wir beraten und unterstützen Sie in Krisensituationen, in finanziellen Angelegenheiten, bei familiären Problematiken und weiteren Fragen rund um das Thema Sucht.


Die Vermittlung in Selbsthilfegruppen, Anbahnung von Kontakten zu Beratungsstellen oder fachärztlicher Hilfe kann ebenfalls über uns stattfinden.

Für junge Rauschmittelkonsumenten (18-35 Jahre) haben wir eine eigene Gesprächsgruppe die jeden Mittwoch zwischen 18 und 19.30 Uhr stattfindet.  

Ergänzend hierzu besteht die Möglichkeit, in unserer Wohnge-meinschaft in Monheim/Baumberg einen Platz zu finden, wo

6 Betroffenen ein Haus mit Garten teilen.

 

Öffnungszeiten

 

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
(in Selbsthilfe)

Frühstück
Montag

(Frauenfrühstück)
Freitag und Samstag

Preiswerter Mittagstisch
Dienstag
Donnerstag
(nach Voranmeldung)
So: (in Selbsthilfe) ab Männerfrühstück

 

 

12.00-18.00 Uhr 10.00-18.00 Uhr
13.00-18.00 Uhr
10.00-16.00 Uhr
10.00-13.00 Uhr
10.00-13.00 Uhr
14.00-18.00 Uhr

 

 

10.00 Uhr

 

10.00 Uhr

 

 

12.30 Uhr
12.30 Uhr

 

10.00 Uhr

 

Betreutes Wohnen für suchtkranke Menschen

 

Café Steinrausch

Kontaktzentrum Sucht
Richrather Strasse 51
40764 Langenfeld
T.: 0 21 73. 685 100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suchtmittelabhängigkeit geht immer auch mit sozialen Problemen einher. Zu deren Bewältigung und zur Wiederherstellung eines eigenver-antwortlichen, zufriedenen Lebens bieten wir deshalb Hilfe und Unterstützung an.


Primäres Ziel ist der Erhalt der eigenen Wohnung sowie die nachhaltige Verfolgung und Umsetzung der eigenen Wünsche

und Bedürfnisse.

Dieses Angebot an Sie beinhaltet regelmäßige Gespräche,

die zur Beratung bei Fragen des Suchtmittelmissbrauchs,

zur Rückfallvorbeugung, Klärung sozialer Angelegenheiten, Problemen in der Familie etc., genutzt werden können.

Für die Aufnahme in unser betreutes Wohnen ist die Zustimmung und Mitwirkung der Betroffenen, das Anstreben eines abstinenten Lebens und die gemeinsame Erstellung eines Hilfeplans erforderlich.

 

Ergänzend hierzu besteht die Möglichkeit, in unserer Wohngemeinschaft in Monheim/Baumberg einen Platz zu finden, wo 6 Betroffeneein Haus mit Garten teilen.

 

Tagesstrukturierende Maßnahmen


Kontakt:


Kerstin Vogelsang

T.: 02173. 101494-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!